Tätigkeiten; Projekte

foto: anatol kotte

Noah Sow ist Theoretikerin und Autorin u.a. des Buchs Deutschland Schwarz Weiß. Bekannt wurde sie in den 1990er Jahren im Radio und TV. Noah Sows Texte, Analysen und Praxis finden Einfluss in Popularmedien, Kultur und Wissenschaft, insbesondere im Bezug auf Afrodeutsche Politiken, Kultur- und Kunstproduktionen. Noah Sow hielt Keynotes und Gastvorlesungen an zahlreichen Universitäten, NGO’s und anderen Einrichtungen ab. u.a. Wiener Vorlesung, Barnard College, Columbia University, New York, Humboldt-Universität Berlin, Northwestern University Chicago, University of Toronto, Akademie der Bildenden Künste Wien, Civil Society Network, Black German Heritage And Research Association, African Literature Association, uva. Sie wurde portraitiert und eingeladen von zahlreichen Fernseh- und Radioprogrammen, darunter ARD, ARTE, BBC, MTV, ZDF, RTL, RTL2, Sat1, ORF, HR, WDR, BR, RBB, und vielen mehr.

-> Mehr Informationen

Online-Seminar:

„Erfolgreich rassismuskritisch veranstalten“
Hier informieren!

erv-pack-transp-noshdw

Noah Sow Newsletter

* indicates required

Language / Sprache